zwanzig und fabelhaft: Wir feiern den Sommer

zwanzig und fabelhaft: Wir feiern den Sommer

Vor etwa einem Jahr habe ich mich bewusst gegen eine Festanstellung und für die Freiheit ein richtiges Studentenleben führen zu können entschieden. Ein Studentenleben in dem ich meinen Tagesablauf weitestgehend selbst planen kann und mir auch mal Zeit für Dinge nehmen kann, die in den letzten Jahren nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen haben.

Besonders auf den Sommer habe ich mich gefreut. Denn jetzt geht das Studentenleben erst richtig los. Die vorlesungsfreien Zeiten werden mit spontanen Barbecues auf dem Campus verbracht, nachts liegt man im Park und trinkt Wein und die Wochenenden sind bis oben hin verplant.

Endlich muss man dem Sommer also nicht mehr vom Büro aus zugucken, kann mittendrin sein und die Sonne auf die Haut scheinen lassen. Es ist fast so schön, dass man fast vergisst, dass neben diesem ganzen Sommer auch noch Prüfungen und Abgaben anstehen. Aber wie wir alle wissen, lässt es sich bei einem Eiscafé in der Sonne die Uni-Aufgaben viel leichter erledigen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.