One night in Stuttgart – Mamma feeling inklusive

One night in Stuttgart – Mamma feeling inklusive
*Werbung/Sponsored

Es ist Samstagmorgen in Stuttgart-West. Ich komme gerade aus dem Bad und bin fertig für den Tag. Nun heißt es nur noch die Tasche packen, ein Outfit aussuchen und ab zur Bahn. Auf dem Terminplan steht eine Nacht im Park Inn by Radisson in Stuttgart mit einem Event im Restaurant Bocca Buona. Dass ich an diesem Tag noch eine Reise nach Italien unternehmen werde, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht…

Mamma feeling inklusive

Nachdem wir im Hotel angekommen sind, unsere Zimmer bezogen haben und uns noch über die Leckereien auf dem Zimmer hergemacht haben, ging es für uns schon zum Event ins Bocca Buona. Das Restaurant im Herzen von Stuttgart hat sich ganz darauf spezialisiert, seinen Gästen das Mamma feeling nach Hause zu bringen. So hieß es also auch für uns: Stuttgart aus. Italien an.

Mit ein paar Einblicken in das Restaurant ging unsere Reise los. Gestartet sind wir an einem liebevoll dekorierten Weinstand, an dem wir verschiedene Weine probieren konnten, Geschmacksrichtungen erraten durften und am aller wichtigsten das richtige  Verköstigen gelernt haben.
Weiter ging es auf der Route zum Dessert – auf dem Plan stand die richtige Rezeptur für Panna Cotta. Dass das so einfach geht und gleichzeitig so viel Gefühl benötigt, war mir irgendwie total neu. Jedoch ist es eine große Motivation, mir das Mamma feeling auch mal nach Hause zu holen.
Schließlich konnten wir über den Desserttopf hinaus beobachten, wie die Nudeln frisch für unser Abendbrot zubereitet und ausgerollt wurden.
Am Ende der Reise kamen wir beim Pizzabäcker an und haben das Geheimnis eines richtigen italienischen Pizzateig gelernt und durften dabei zugucken, wie diese im Steinofen gebacken wird.
Die perfekte Route also, um im Mamma feeling anzukommen und das neuintegrierte Restaurantkonzept bestens kennenzulernen.

Food-Fotografie? Wie geht das eigentlich?

Dass ich mein Essen nicht nur esse, sondern auch viele bunte Bilder davon mache, ist nun auch schon seit einiger Zeit kein großes Geheimnis mehr. Somit ging besonders bei mir die Sonne auf, als während unserer Reise die liebe Pauline Borsdorf von livingthehealthychoice zu Besuch kam und uns einen Workshop in Sachen Foodfotografie gab. Mit ihr als Profi an der Seite durften wir die italienischen Leckereien aus dem Restaurant perfekt in Szene setzen und haben gelernt, worauf es bei Foodbildern besonders ankommt. Hierbei konnte ich nicht nur viel dazu lernen sondern habe mir auch ein paar Fotos als Souvenir mitgebracht.

Dolce Vita bis in die Nacht

Und was kann man mit italienischen Essen noch besser machen als es zu fotografieren? Essen natürlich! Und das haben wir auch nicht wenig getan. Nach dem Workshop hat uns das Bocca Buona die Dolce Vita mit allen Sinnen erleben lassen. Neben den vielen italienischen Speisen wurde noch Musik von einer Liveband gespielt und köstliche Weine serviert. Ein Abendessen, welche einiges mit sich brachte, was ich so sehr liebe: Antipasti, Pizza, Pasta sowie italinische Fischgerichte und Salat. Besonders die Trüffelpasta war ein großes Highlight bei uns am Tisch. Abgerundet wurde der Abend dann noch mit unserer Panna Cotta von vorher und vielen netten Gesprächen, die bis spät in die Nacht gingen.

Woke up in Italy

Am nächsten Morgen ging es dann langsam wieder in Richtung Deutschland. Nach dem leckeren Frühstück wurde noch mal der Ausblick vom Hotel Rooftop für ein paar tolle Bilder genutzt und die letzten Sachen zusammengepackt. Und so hieß es für uns wieder: Italien aus. Stuttgart an.

Vielen Dank an das Park Inn in Stuttgart und an das Bocca Buona sowie an alle Beteiligten, dass ihr mich mit auf diese Reise genommen habt. Für mich war es eines der schönsten Blogger-Events, auf denen ich bisher war und ich habe selten erlebt, dass so viel Liebe ins Detail für etwas gesteckt wurde. Ich konnte wirklich viel von diesem Tag mitnehmen, habe einiges gelernt und hatte tolle Gespräche mit allen die da waren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.