Nicer Icecream

Nicer Icecream

Sooo, da ich im Sommer Eiscreme mit zu meinen Grundnahrungsmitteln zähle, möchte ich euch heute das “Rezept” für meine Nicecream nicht vorenthalten. Denn wer viel Eis vom Eismann isst, braucht zwischendurch auch mal eine gesündere Alternative. Das Gute an der Nicecream ist nämlich, dass sie ausschließlich durch den Fruchtzucker der Bananen so süß ist. Ich weiß übrigens nicht genau, ob ich das Rezept nennen darf…weil grundsätzlich sind es nur 2 Zutaten, die ich immer mit ein paar anderen pimpe. Aber lasst euch überraschen, wie einfach sie geht..

Schon mal vorab: die Nicecream braucht ein bisschen Vorlaufzeit, denn die Bananen sollten erst für ein paar Stunden/Tage in den Gefrierschrank.

Zutaten:

2 reife Bananen in Scheiben gefroren

100 ml Milch (ob pflanzlich oder nicht ist ganz egal – ich nehme meistens Mandelmilch)

1 TL Fruchtpulver (ich nehme hier das Cranberry-Pulver von Terra Elements)

Alles zusammen gebe ich dann in einen Foodprocessor (Mixer oder Pürierstab) und mixe es solange bis sich eine cremige Masse ergibt. Danach gebe ich das Ganze in eine Schüssel und toppe es je nach Belieben mit Obst, Müsli, Kakaonibs oder sonstigen Sachen die mir so einfallen.

Kleiner Tipp: Das Ganz funktioniert auch mit anderem gefrorenen Obst, wie zum Beispiel Mangos oder Erdbeeren. Besonders cool ist es, wenn man die Obstsorten mischt.

Also, lasst euch an heißen Tagen von der leckeren Nicecream ein wenig abkühlen und genießt denn Sommer!

2 Kommentare

  1. Lisa-Marie
    22. April 2018 / 23:17

    Danke fürs Rezept meine Liebe! Ich liebe Eis über alles und werd es bei den nächsten sommerlichen Temperaturen auf jeden Fall testen! Das Bild sieht einfach zu lecker aus 😍

    • Anni
      Autor
      27. April 2018 / 23:27

      Sehr gerne!! Ich habe auch schon wieder Bananen eingefroren 🙃😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.