Live-Update: Das war der April

Live-Update: Das war der April

Der April macht ja bekanntlich was er will. So war es auch nicht überraschend, dass ich den April noch im Winterwonderland in Rostock gestartet habe und nur einen Tag später im sonnigen Frühling in Stuttgart gelandet bin. Jetzt hieß es also, die ersten Sommersachen auszupacken, die Uniaufgaben auf dem Balkon zu erledigen und einen neuen Stamm-Eisladen zu finden. Auch mit dem Sport habe ich nach 3 Wochen Erkältung endlich wieder angefangen, denn es scheint so als müsste man bald die Bikini-Saison einleiten – dafür möchte ich natürlich vorbereitet sein.
Aber auch die ersten Grillabende, die in Bauchschmerzen endeten, weil ich alles essen wollte, was ich seit dem letzten Grillen so vermisst hatte, gehörte zu meinem April. Sowie mein Geburtstag, den ich mal wieder ganz entspannt verbracht habe und ein paar kleine Veränderungen meiner Social Media Präsenz.

Alles in allem kann ich sagen, dass der April schon ein richtig schöner Monat war. Ich habe einerseits realisiert, dass das Semester gar nicht so schlimm wird, wie ich es erwartet hatte und das ich hier in Stuttgart einen richtig schönen Frühling/Sommer erleben werde.

Aber auch ein paar anstrengende Tage gehörten zum April. Besonders in der letzten Woche, wo ich aufgrund von Umbauarbeiten in meiner Wohnung nie zum Stehen kam und meine Nächte sehr sehr kurz waren. Jetzt ist das Thema aber hoffentlich abgeschlossen…meine Möbel habe ich zum Abschluss noch mal neu gerückt und auch ein wunderschöne Mostera (schönste Pflanze ever) hat bei mir ein neues Zuhause gefunden.

Nun freue ich mich unglaublich auf den Mai, der erstmal mit ein paar Tagen in Frankreich startet. Was habt ihr schönes im April erlebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.