Stay organized – Meine 4 Tipps, wie du organisiert bleibst

Stay organized – Meine 4 Tipps, wie du organisiert bleibst

Das Semester hat seit knapp 3 Wochen begonnen. Schon nach den ersten zwei Vorlesungen standen unendliche ToDo’s und Abgaben in meinem Notizbuch. Wie ich das alles schaffen soll? Ja, das hätte ich mich fragen können. Aber das habe ich nicht. Ich habe mich hingesetzt, meine ToDo’s genommen und folgende 4 Dinge getan:

Termine, Termine, Termine

Für mich ist mein iCloud Kalender die Basis meines kompletten “Organisations-System”. Hier halte ich alle Vorlesungen, Termine, Gruppenarbeiten und Abgaben fest. All meine Deadlines sind hier terminiert und dank ihm fällt es mir unglaublich einfach, meine ToDo’s um meine Termine zu planen.

Analoger Kalender

Zusätzlich zu meinem digitalen Kalender führe ich einen analogen Kalender. In diesem schreibe ich einzelne Notizen, meine ToDo’s für den Tag und hake diese ab sobald sie erledigt sind. Außerdem hilft es mir unglaublich, mich abends hinzusetzen und die ToDo’s für den nächsten Tag schriftlich festzuhalten. So habe ich einen Überblick über die Dinge die getan werden müssen und werde nicht von Unerwartetem überrascht.

Task-Manager

Seit diesem Semester habe ich Task-Manager für mich entdeckt. Einerseits ist es Pflicht in unserem Seminaren einen Task-Manager zu nutzen, anderseits finde ich es unglaublich praktisch, um Projekte mit anderen Leuten zu organisieren. Hier habe ich mich für Trello entschieden. Trello hat mir besonders gut gefallen, weil ich prozessorientiert arbeiten kann und mir die Oberfläche sehr übersichtlich erscheint. Dort habe ich für die verschiedenen Projekt unterschiedliche Boards und ein eigenes Boards für meine persönlichen ToDo’s, die ich auf Wochentage verteile.

Hustle-Buddy

Besonders dieser Punkt hat für mich persönlich eine große Bedeutung. Bei dem “Hustle-Buddy-System geht es darum, dass man sich einen “Hustle-Buddy” sucht (dies kann ein Freund, ein Bekannter und auch ein Familienmitglied sein). Zusammen legt man ein mal die Woche einen Termin fest, bei dem die erreichten Ziele der letzten Woche und die gesetzten Ziele für die kommende Woche besprochen werden. Man bespricht außerdem, warum und wie man die neuen Ziele erreichen möchte.
Für mich persönlich hat dieses System den größten Mehrwert. Alleine dieser Beitrag ist daraus entstanden, dass ich mir letzte Woche das Ziel gesetzt habe, wöchentlich einen Beitrag zu verfassen. Gleich habe ich meinen Termin mit meinem Hustle-Buddy. Ich möchte ihm nicht sagen müssen, dass ich ein Ziel nicht geschafft habe. Hierbei geht es schließlich um gegenseitige Motivation. Sobald man selbst ein Ziel nicht erreicht hat bzw. es nicht als so wichtig empfunden hat, wird der jeweils andere seine Ziele wahrscheinlich auch nicht mehr als so wichtig ansehen. So muss man also aufpassen, dass man seine Ziele realistisch setzt und auch alles dafür tut um sie zu erreichen.

Begeistere andere Leute

Mit diesen 4 Schritten, habe ich es geschafft, so wie keine ToDo zu vergessen und keine Deadline zu verpassen. Es geht sogar so weit, dass ich auf andere Leute einen organisierten Eindruck mache und diese für ihr eigenes “Organisations-System” Tipps bei mir holen. Also: Schnapp dir dein Notizbuch und arbeite diese vier Schritte! Du wirst schnell merken, wie viel Spaß es machen kann organisiert zu bleiben 🙂

 

2 Kommentare

  1. 2. November 2018 / 14:21

    Liebe Anni,

    wir nutzen Trello auf der Arbeit und ich will auch nicht mehr ohne. Für Gruppenprojekte ist das einfach super!

    Liebe Grüße,
    Leni

    • Anni
      Autor
      4. November 2018 / 14:56

      Liebe Leni,

      danke für deinen Kommentar!
      Ich nutze Trello tatsächlich nicht nur für Gruppenprojekte sondern finde es auch für meinen eigenen Alltag total hilfreich.
      Freut mich total, dass du auch so viel Freude an Trello hast 😊

      Liebe Grüße,
      Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.