Glutenfreier Zitronenkuchen

Glutenfreier Zitronenkuchen

Meine Mama hatte diese Woche Geburtstag und wie sich das zu einem Geburtstag gehört, muss ein Kuchen gebacken werden.
Deshalb habe ich mich am Freitagabend noch in die Küche gestellt und meiner Mama diesen Zitronenkuchen gebacken.
Da der mit Mandeln, Zitronen und Ricotta gemacht wird hat er einen nussigen und fruchtigen Geschmack. Sehr lecker!

Zutaten:

2 Zitronen
1 Vanilleschote
120g weiche Butter
100 ml Honig oder Ahornsirup
4 Eier
150g gemahlenen Mandeln
125g Polenta
250g Ricotta
4 EL Milch

  1. Also erstes eine Springform mit Backpapier auflegen und den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen.
    Anschließend die beiden Zitronen mit heißem Wasser abspülen und die Schale mit einer Reibe abreiben. Danach den Saft aus den Zitronen pressen.
    Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
  2. In einer Rührschüssel die Butter, die Zitronenschale, das Vanillemark und 75 ml des Honig oder Ahornsirups mit einem Handrührgerät cremig rühren.
  3. Die Eier trennen und das Eigelb zur Buttermischung geben und das Eiweiß separat in eine kleinere Schüssel geben.
    Nach und nach die gemahlenen Mandeln und die Polenta mit dem Handrührgerät unter die Buttermischung rühren.
    Anschließend auch den Zitronensaft, den Ricotta und die Milch unterrühren.
  4. Das Eiweiß in der kleinen Schlüssel steif schlagen und die restlichen 25 ml des Honigs oder Ahornsirups hinzugeben.
    Den fertigen Eischnee dann unter den Teig heben.
  5. Den fertigen Teig in die Springform geben und 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
    Nach dem der Teig ausgekühlt ist, auf der Springform lösen und genießen.

Am besten schmeckt der Kuchen mit einer frischen Fruchtsoße aus Mango oder Erdbeeren und einer kleinen Portion Puderzucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.